Samstag, 5. November 2016

PRAG - Die goldene Stadt an der Moldau




Im Oktober hatte ich die vorerst letzte Klassenfahrt meiner Schullaufbahn. Ich war vorher weder mit dieser Klasse auf Klassenfahrt, noch in Prag. Ich war wirklich sehr gespannt auf Beides.
Da mit meiner Klasse alles gut lief konnte ich die Klassenfahrt sehr genießen.
Und sobald wir in Prag ankamen, hatte ich mich in die Stadt verliebt. Die Gebäude sind alle wunderschön und entsprechen meinem Geschmack. Viele der Gebäude sind im Jugendstil gebaut, was ihr später  noch auf einigen Bildern sehen könnt.
Prag hat eine riesige, schöne Innenstadt. Vor allem die Innensadt hat mich in ihren Bann gezogen. Ob es der Wenzelplatz oder nur kleine Nebengassen waren, überall sah es unglaublich historisch und schön aus. Fast bei jedem Gebäude habe ich meinen Mitschülern gesagt, dass ich sofort einziehen würde. Wir waren fast ausschließlich zu Fuß unterwegs, und auch wenn es anstrengend war, haben wir dadurch sehr viel von Prag gesehen.
Das Einzige was mich nicht überzeugt hat, war das Wetter und das traditionell tschechische Essen am ersten Abend - dies kann allerdings auch am Restaurant gelegen haben. Den Rest der Woche hieß es also Fast Food.
Alles in einem kann ich trotzdem nur sagen: Prag ist auf jeden Fall eine Reise wert. Für mich war es Liebe auf den ersten Blick!

Altstadt


Altstädter Ring

Prager Dom


Blick von der Karlsbrücke

Aussichtspunkt Prager Burg

Prager Burg

Blick von der Prager Burg auf Prag


Spanische Synagoge

Spanische Synagoge

1 Kommentar:

  1. Schöne Fotos, nach Prag möchte ich auch unbedingt mal! :)

    LG von schneegloeckchen21.blogspot.de

    AntwortenLöschen